Sven Kloepping

Informationen zum Autor

Name: Sven Klöpping
Angemeldet seit: 13. August 2012
URL: http://www.svenkloepping.de

Biografie

Autor, Verleger, Herausgeber, Blogger. Zum Beispiel: "MegaFusion" (SF-Universum), sternwerk (SF-Verlag), Kaskaden (Lyrikzeitschrift), deutsche-science-fiction.de (SF-Portal/Blog). Website: http://www.svenkloepping.de

Aktuelle Beiträge

  1. Cyborg: Mensch-Maschinen-Metal! — 23. Juli 2017
  2. Neu: Ichwolke Menschmaschine — 23. Juli 2017
  3. Neu: Zoë Beck – Die Lieferantin — 8. Juli 2017
  4. Star Wars Theme live — 1. Juli 2017
  5. Interview mit Jo Koren — 2. April 2017

Liste der Autorenbeiträge

Erschienen: Christiane Landgraf, „Social Rating“

Im Verlag 3.0 ist das Debüt dieser Mainzer Autorin erschienen. Auf den ersten Blick klingt es interessant: Ein Near-Future-Thriller über die unausweichlichen Konsequenzen, wenn selbstfahrende Autos mit Social Rating Infos gefüttert werden …

Jeff will nicht daran beteiligt sein, dass selbstfahrende Autos aufgrund von Social Rating- Informationen … darüber entscheiden, wie das Fahrzeug in unvermeidbaren Unfallsituationen reagieren wird. Denn je nachdem, wie sich das Auto in einer solchen Situation verhält …, wird beeinflusst, welche der am Unfall beteiligten Personen tendenziell am schwersten und am leichtesten geschädigt werden.

Natürlich spielt er in Amerika, natürlich werden auch Klischees bedient. Aber wir sind zuversichtlich, dass Frau Landgraf auf dem harten Asphalt der Worte das Steuer gekonnt herumreißt!

Zur Verlagsseite

Zur Autorin

Mutantensterben bei Perry Rhodan?

Na gut, fast. Aber immerhin: Ein Mutant stirbt. Schon wieder.

Also:

Am 18. 11. erschien NEO 135, »Fluch der Bestie« von Susan Schwartz. Seitdem wisst ihr mehr über die üble Situation auf der Erde sowie die nicht minder üblen Pläne von Masmer Tronkh, der titelgebenden Bestie.

Und nun eben (24. 11.), der »Tod eines Mutanten« als NEO 136; Autor ist wieder einmal Rainer Schorm. Das war auch der einzige Arbeitstitel, und das Exposé vermerkt: »Das dürfte die Leser sicher zum Grübeln bringen.«

Jedenfalls: »Die Lage auf der Erde spitzt sich zu.« Ein in der realen Welt seit 2016 bekannter Asteroid spielt ebenfalls eine Rolle. Es spricht das Exposé: »Die Leser, die hier ein bisschen recherchieren, werden hoffentlich überrascht feststellen, dass dieser Asteroid 2016 tatsächlich entdeckt wurde. Wir verknüpfen also einmal mehr reale mit fiktiver Forschung.«

Zwei Wochen später kam Arno Endler zu seinem Debüt bei PERRY RHODAN NEO. Der Autor, der hier seinen ersten Beitrag für PERRY RHODAN gleicher welcher Inkarnation vorlegt, war der, der sich (wie vielleicht erinnerlich) »wie ein Rennpferd kurz vor dem Start« fühlte. Um einen legendären Olympia-Reporter zu zitieren: Na, wo rennen sie denn …?

NEO-Cover Band 137 von Dirk Schulz

Na, auf der Erde und im Weltraum, unterwegs zu den Welten der Liduuri. Das Exposé sagt: »In diesem Roman gibt es eine Reihe von Handlungssträngen, die zwar alle miteinander in Zusammenhang stehen, aber in ihrer Gesamtstruktur herausfordernd sind.« Und der Kollege Frick kommentiert mit Sicht auf die Leistung des Autors: »Er hat die Aufgabe mit Bravour gelöst. Auf allen Handlungsebenen erzählt Arno Endler eine packende Geschichte.« Für New York sieht es nicht so gut aus, so dass die Terraner keine andere Möglichkeit mehr sehen, als den Sitarakh militärisch Paroli zu bieten. Keine gute Idee, wenn der Gegner so überlegen ist … Die Besatzung der LESLY POUNDER hingegen muss sich auf Uac mit einer sonderbaren Hyperstrahlung auseinandersetzen.

(Quelle: PR-Infotransmitter)

Neu: Ren Dhark Band 66

In der Serie „Ren Dhark“ ist ein neuer Titel erschienen … Band 66 der Haupt-Serie „Weg ins Weltall“ unter dem Titel „Aufruhr in Voktar“:

Weiterlesen »

Deutsche Welle steht auf Deutsche Science Fiction

Die Deutsche Welle hat eine schöne Best-Of-Bildergalerie zu einigen sehenswerten deutschen SF-Filmen zusammengestellt (darunter Pandorum, Das Arche Noah Prinzip von keinem geringeren als Roland Emmerich – und natürlich Operation Ganymed von Rainer Erler). Das wollten wir euch natürlich nicht vorenthalten. Es geht hier ja schließlich um Kultuuuur! 😉

Erschienen: „Die Bibliothek der Tränen“

Christian Kathan ist kein Unbekannter in der Szene. Neben diversen Büchern hat er auch eine Facebook-Gruppe ins Leben gerufen, die uns scheinbar den Namen gestohlen hat – jawoll, wir waren zuerst da!!! Aber darum geht es heute nicht (an dieser Stelle noch mal Lob für Christian für sein Engagement für die deutsche SF auf FB) …

Weiterlesen »

Nova 25 – Vorschau

Ja, es lebt weiter und weiter, Deutschlands beliebtes SF-Storymagazin! Wir freuen uns natürlich und teilen hier mit euch die Inhalte des nächsten Heftes (Buches sollte man eigentlich sagen) …

Weiterlesen »

News von Perry

Machen wir sonst nicht, hier aber mal ausnahmsweise ungefiltert die News vom PR-Team zu den neuen NEO-Bänden (134 & 135) sowie zur NEO Platin Edition …

Weiterlesen »

Artikelverweis: Filmroboter

Bei solarwinds steht ein interessanter Artikel zum Thema Künstliche Intelligenz / Filmroboter. Hier geht’s entlang …

Neues bei Beyond Affinity

Laut unserem verdeckt ermittelnden Informanten Christian Kathan erscheinen demnächst einige neue Titel bei Beyond Affinity. Hier der genaue Wortlaut:

Weiterlesen »

TOR Online: (SF-)Storys gratis

Auf dem o. a. Portal des S. Fischer Verlags gibt es ständig neue Storys, auch von deutschen Autoren (z. B. Karsten Kruschel, Vincent Voss, Dietmar Dath …). Dank an Jacqueline Montemurri für die Info!

Ältere Beiträge «

» Neuere Beiträge