Rezensionen

Rezension: „Der Brennende Rabe“ von Guido Krain und anderen

Rezension: „Der Brennende Rabe“ von Guido Krain und anderen

Band 2 der O.R.I.O.N. Space Opera Der zweite Band begeistert wie der erste mit viel Aktion und lockeren Sprüchen, wobei sich die Handlung zum großen Teil auf den lustigen Eskapaden von Pali konzentriert sowie auf den Cyborg Lorn und seinen implantierten Computer Lynx, der für jede Lage die richtige Kampfstrategie anbietet, auch zu den unpassendsten…

Read more »

Rezension: „Transport 3 – Todeszone“ von Phillip P. Peterson

Rezension: „Transport 3 – Todeszone“ von Phillip P. Peterson

Der Mann mit dem Pseudonym, von dem man nicht weiß, ob es einen angloamerikanischen oder einen norddeutschen Namen suggerieren soll, legt den dritten Teil der „Transport“-Reihe vor. Die unfreiwilligen Siedler auf New California müssen sich damit abfinden, dass die Erde sie wiedergefunden hat. Das geschah bereits auf den letzten Seiten des zweiten Bandes. Hier wird…

Read more »

Rezension: „Vektor“ von Jo Koren

Rezension: „Vektor“ von Jo Koren

Das Buch hat mich von der ersten Seite an gepackt! Warum? Nun, zuallererst ist es in der Ich-Perrspektive geschrieben. Ich mag diese Form sehr gern, weil sie den Autor beschränkt. Er kann nicht allwissend agieren, seine Sicht der Dinge ist eine ganz persönliche, das tut dem Werk gut. Es baut Spannung auf, es zieht den…

Read more »

Rezension: „Blumen vom Mars 2, Unter Göttern“ von Gabriele Nolte

Rezension: „Blumen vom Mars 2, Unter Göttern“ von Gabriele Nolte

 Schade, ich hatte mehr erwartet. Der erste Band gefiel mir sehr gut. Der zweite fällt ab. Warum? Nun, einerseits empfand ich keine Spannung oder nur sehr wenig. Es waren mir zu viele handelnde Personen vorhanden und vor allem ging mir die Esoterik auf die Nerven. Das hört sich jetzt hart an, aber wenn ich gegen…

Read more »

Rezension: EXODUS 35

Rezension: EXODUS 35

Das EXODUS-Team hat mit Ausgabe 35 (Oktober 2016) mal wieder ein sehens- und lesenswertes Magazin auf die Beine gestellt. Es enthält eine Fülle von Stories unterschiedlichster Art: Sven Holly Nullmeyer – Mein geliebtes Kometenschweifchen Da habe ich leider keinen Zugang gefunden, deshalb enthalte ich mich jeder Wertung. Arno Behrend – Drachenreiter Klasse Story, aber das…

Read more »

Rezension: Paradox, Transport und Transport 2 von Phillip P. Peterson

Rezension: Paradox, Transport und Transport 2 von Phillip P. Peterson

Phillip P. Peterson ist das Pseudonym eines deutschen Autors. Ich weiß, wer sich dahinter verbirgt, werde aber das Geheimnis nicht lüften. Eines Selfpublishers, der mittlerweile von seinen Büchern lebt. Seine Bücher sind professionell lektoriert und machen einen guten Eindruck. Nachstehend mal eine Darstellung der bislang erschienen Werke in der Reihenfolge ihres Erscheinens.   Transport Gateway von…

Read more »

Rezension: !Xaver und !Alois

Rezension: !Xaver und !Alois

Eine rare Ausnahme sind hierzulande inhaltlich brauchbare und gleichzeitig handliche Sekundärwerke zur SF (der Ziegelstein „Das SF-Jahr“ fällt nicht unter „handlich“). Umso wichtiger ist es uns, auf zwei passende Beispiele hinzuweisen. Wer in den letzten Jahren den einen oder anderen SF-Con besucht hat, der hat womöglich bereits ein Panel des „Phantastischen Quartetts“ erlebt, in dem Ralf…

Read more »

Rezension: Im Licht von Orion

Rezension: Im Licht von Orion

Im Licht von Orion Die große Sciencefiction-Sammlung vom Verlag „Modern Phantastik“ eint auf gut 520 Seiten zweiundzwanzig Geschichten von neunzehn Autoren, die in der deutschen SF schon länger ihr ‚Unwesen‘ treiben. Dem ein oder anderen Autoren ist man sicher schon begegnet, anderen hingegen weniger. Einige der Geschichten sind sogar Preisträger und geben dem Buch daher…

Read more »

Rezension: „MEMOX: Das Zittern der Zeit“ von Peter Pakulat

Rezension: „MEMOX: Das Zittern der Zeit“ von Peter Pakulat

Seltsame Dinge geschehen in Berlin: Spatzen fliegen gegen Bäume und es regnet Augäpfel. Und in China kostet ein Erdbeben tausende Menschenleben. Ein Hamburger Blogger ahnt, dass es einen Zusammenhang gibt, und beginnt zu recherchieren. Peter Pakulats SF-Roman „MEMOX: Das Zittern der Zeit“ ist ein Selfpublisher-Bestseller bei Amazon. Man versteht beim Lesen ziemlich schnell, warum: Die Geschichte überbietet…

Read more »

Rezension: „Das Universum nach Landau“ von Karsten Kruschel

Rezension: „Das Universum nach Landau“ von Karsten Kruschel

Ein Roman in Dokumenten und Novellen. Jede Novelle erzählt eine mehr oder weniger in sich abgeschlossene Geschichte. Ohne den Rückentext gelesen zu haben, wirken die Geschichten zunächst ziemlich zusammenhanglos und deshalb erschließt sich nur im Nachhinein der Rote Faden in der Zusammenstellung der Dokumente und Novellen: die Evolution des Menschen, getrieben von immer größeren Hindernissen,…

Read more »

Termine

  • 30. Juni 2016Ausstellung: SF-Film-Motive "Things to come"
  • 16. Juni 2017U-Con/EuroCon Dortmund
  • 2. September 2017Phantastika
AEC v1.0.4

Das dsf-eBook


NEU: Das zweite dsf-E-Book mit Interviews und Artikeln (2013-2016)
Direkter Download: mobi | epub
Unser erstes E-Book
Direkter Download: mobi | epub

E-Books, die’s drauf haben

Der E-Book-Markt ist unübersichtlich. Unter den unendlichen vielen Eigenproduktionen Lesbares zu finden, ist Glücksache, zumal man sich auf Amazon-Rezensionen nicht verlassen kann. Daher bringt dsf in lockerer Folge Empfehlungen zu brauchbaren SF-E-Books deutschsprachiger Autoren, die auch den anspruchsvollen Leser zufriedenstellen.
E-Books, die's drauf haben

Info und Impressum

deutsche-science-fiction.de veröffentlicht Neuigkeiten und Artikel zu deutschsprachiger Science Fiction. Wir arbeiten unabhängig und nicht kommerziell. Impressum