«

»

Orbitale Visionen: Text & Kunst in SecondLife

Für alle SecondLife-Enthusiasten und solche, die es werden wollen, gibt es am 19. Februar um 20 Uhr ein ganz besonderes SF-Schmankerl. Neun Künstler und drei Autoren präsentieren dann nämlich einige Highlights aus ihren Werken. Hier ein Auszug aus dem offiziellen Ankündigungstext:
„Ja, da haben wir uns was ganz großes vorgenommen. 150 Minuten Science Fiction pur im Kafe Kruemelkram in SecondLife. 
Michael Iwoleit (Nova) , den ihr schon von verschiedenen Events im Kruemelkram kennt, Frederic Brake (Space Rocks), an den ihr euch eventuell noch vom Festival der Liebe erinnert und der SL-Neuling Marco Ansing (Die Gedankenmaschine) lesen aus ihren Science Fiction Stories  und eröffnen damit gleichzeitig eine Ausstellung mit Science Fiction Illustrationen. 
Die Künstler: Lothar Bauer, Stefan Böttcher, Christian Günther, Thomas Hofmann, Tim Eckhorst, Timo Kümmel, Ludger Otten, Norbert Reichinger, Klaus Schimanski.  Ihr kennt ihre Arbeiten aus „Nova“, „Prototypen“, „Space Rocks“ und vielen anderen Veröffentlichungen. Die Ausstellung Orbitale Visionen wird mindestens einen Monat am Kruemelkram zu besichtigen sein. „
Wir wünschen der Veranstaltung zahlreiche virtuelle Besucher. Die Lesung wird übrigens auch per Stream übertragen, so dass alle etwas davon haben können, die nicht so firm mit SecondLife sind. 
Mehr Infos in Thorsten Küpers Blog