«

»

Cloud Atlas

Der mit geschätzten 100 Mio US$ teuerste deutsche Film aller bisherigen Zeiten wird ganz offenbar ein Science-Fiction-Fantasy-Film: „Der Wolkenatlas“ („Cloud Atlas“) von Tom Tykwer („Lola rennt“) und den Wachowski-Geschwistern Andy („Matrix“) und Lana basiert auf der gleichnamigen Romanvorlage von David Mitchell.

Er erzählt kaleidoskopartig die Erlebnisse verschiedener, aber stets miteinander verbundener Menschen in einem Zeitraum von mehreren Hundert Jahren, beginnend um 19. Jahrhundert und endend wohl im 23. Jahrhundert.  Gedreht wurde der u.a. von X-Filme produzierte Streifen zu einem guten Teil in den Babelsberg-Studios in Potsdam.

Am 26. Oktober soll die Produktion in die Kinos kommen. Offizielle Website: cloudatlas.warnerbros.com, Facebook: facebook.com/cloudatlas

Lesenswert sind die Infos zum Buch bei perlentaucher.de.

Der Stoff des Buches klingt für einen Blockbuster gelinde gesagt … anspruchsvoll – macht aber in jedem Fall neugierig, zumal man die Schauspieler (eher ein  Nummer-Sicher-Cast mit Namen wie Tom Hanks, Hugh Grant und Halle Barry) in sehr verschiedenen Rollen wird sehen können.

Es gibt einen Thread im SF-Forum.