Kurd Laßwitz Preis – die Nominierungen

1. April 2013
By

Folgende Werke und Personen wurden für den diesjährigen KLP nominiert:

Bester deutschsprachiger SF-Roman 2012:

Pia Biundo, Alle Zeit der Welt
Saphir im Stahl
Andreas Brandhorst, Das Artefakt
Heyne (52865)
Dietmar Dath, Pulsarnacht
Heyne (31406)
Richard Dübell, Toufec
(Perry Rhodan, Band 2659) VPM
Frank W. Haubold, Die Gänse des Kapitols (Götterdämmerung, Band 1) Atlantis
Oliver Henkel, Die Fahrt des Leviathan
Atlantis
Michael Marrak, Das Königreich der Tränen in: Post (Hrsg.): 2012 – T minus Null, Begedia
André Pilz, Die Lieder, das Töten
Haymon
Chris Schlicht, Maschinengeist
Feder & Schwert
Markus Stromiedel, Die Kuppel
Droemer Knaur

 

Beste deutschsprachige SF-Erzählung 2012:

Matthias Falke, Der Bruch der nordwestlichen Stelze in: Hebben / Hilscher / Iwoleit (Hrsg.): Nova 19, Eigenverlag
Klaus N. Frick, Im Käfig
in: Moreau / Wipperfürth / Kemmler (Hrsg.): Exodus 29
Eigenverlag
Marcus Hammerschmitt, Der Ethiker
in: Hammerschmitt: Nachtflug, Shayol (SF 1024)
Michael K. Iwoleit, Zur Feier meines Todes
in: Iwoleit: Die letzten Tage der Ewigkeit, Wurdack
Heidrun Jänchen, Stadt in der Steppe
in: Jänchen: Willkommen auf Aurora, Wurdack
Karsten Kruschel, Teufels Obliegenheiten oder: Der gewaltsame Frieden
in: Hilscher / Iwoleit (Hrsg.): Nova 20, Eigenverlag
Thorsten Küper, Rekonstruktor
in: Hilscher / Iwoleit (Hrsg.): Nova 20, Eigenverlag
Michael Marrak, Der Kanon mechanischer Seelen
in: Hilscher / Iwoleit (Hrsg.): Nova 20, Eigenverlag
Dirk Röse, Mondpräsidentin
Textlustverlag
Carsten Steenbergen, Im Auftrag der Krone in: Gerigk / Hartmann (Hrsg.): Drachen! Drachen!, Blitz

Bestes ausländisches Werk 2012:

Kevin J. Anderson & Doug Beason, Trinity (The Trinity-Paradox), Atlantis
Paolo Bacigalupi, Schiffsdiebe
(Ship Breaker), Heyne (146/01)
David Brin, Existenz
(Existence), Heyne (52993)
Ted Chiang, Die Hölle ist die Abwesenheit Gottes (Originalzusammenstellung)
Golkonda
Peter Dehmel (Hrsg.): Die Erde und die Außerirdischen (Originalzusammenstellung)
Wurdack
Ian McDonald, Cyberabad
(River of Gods), Heyne (52973)
China Miéville, Stadt der Fremden
(Embassytown), Bastei Lübbe (20679)
John Scalzi, Redshirts
(Redshirts), Heyne (52995)
Robert Charles Wilson, Vortex
(Vortex) (Spin-Trilogie, Band 3), Heyne (52898)

 

Beste Übersetzung zur SF ins Deutsche 2012:

Frank Böhmert & Michael Preissl & Christiane Schott-Hagedorn & Sebastian Wohlfeil für die Übersetzung von James Tiptree jr.,
Zu einem Preis (Originalzusammenstellung), Septime
Andreas Brandhorst für die Übersetzung von
David Brin, Existenz (Existence), Heyne (52993)
Birgit Herden & Dorothea Kallfass & Hannes Riffel für die Übersetzung von Paolo Bacigalupi, Der Spieler (Originalzusammenstellung), Golkonda
Arno Hoven für die Übersetzung von
China Miéville, Stadt der Fremden (Embassytown)
Bastei Lübbe (20679)
Christian Humberg für die Übersetzung von
S.D. Perry, Einheit (Unity) (Star Trek – Deep Space Nine)
Cross Cult
Christian Jentzsch für die Übersetzung von
Gareth Powell, Sternentor (The Recollection)
Heyne (31444)
Bernhard Kempen für die Übersetzung von
Ian McDonald, Cyberabad (River of Gods)
Heyne (52973)
Alexander Müller (molosovsky) für die Übersetzung von Ted Chiang, Die Hölle ist die Abwesenheit Gottes (Originalzusammenstellung) Golkonda
Birgit Reß-Bohusch für die Übersetzung von
Alex Adams, White Horse (White Horse), Piper

 

Beste Grafik zur SF 2012:

Lothar Bauer für das Titelbild zu
Boldt / Jeschke (Hrsg.), Die Stille nach dem Ton
p.machinery
S. Beneš für das Titelbild zu
Paolo Bacigalupi, Der Spieler, Golkonda
Arndt Drechsler für das Titelbild zu
Andreas Suchanek, Das dunkle Fragment
(Heliosphere 2265, Band 1), Eigenverlag
Thomas Franke für das Titelbild, Backcover und Galerie in Moreau / Wipperfürth / Kemmler (Hrsg.): Exodus 29, Eigenverlag
Martin Frei für die Titelbildserie zu
Star Trek TNG: Doppelhelix 1-6, Cross Cult
Timo Kümmel für das Titelbild zu
Hilscher / Iwoleit (Hrsg.): Nova 20, Eigenverlag
Timo Kümmel für das Titelbild zu
Oliver Henkel, Die Fahrt des Leviathan, Atlantis
Max Meinzold für die Titelbilder zu
Jay Lake, Die Räder der Welt + Die Räder des Lebens (Mainspring 1+2), Bastei Lübbe (20656+20664)
Alexander Preuss für das Titelbild zu
Matthias Falke, Ruinenwelt, Begedia
Dirk Schulz für das Titelbild zu
Frank Borsch, Welt der Ewigkeit (PR Neo, Band 24), VPM
Nele Schütz Design für die Umschlaggestaltung zu
William Gibson & Bruce Sterling, Die Differenzmaschine, Heyne (52672)

 

Bestes deutschsprachiges Hörspiel 2012:

Unerwartete Ereignisse von Heinz von Cramer (Regie: Burkhard Schmid), HR (20.5.2012)
Puppenstadt von Bodo Traber & Tilman Zens(Regie: Petra Feldhoff; Komposition: Raoul Haarmann)

WDR (21.6.2012)

 

Sonderpreis für einmalige herausragende Leistungen im Bereich der deutschsprachigen SF 2012:

Ralf Boldt und Wolfgang Jeschke
für die Herausgabe der Anthologie Die Stille nach dem Ton (sowie Michael Haitel und der SFCD für die Initiative und Förderung)
Frank G. Gerigk & Petra Hartmann
für die Herausgabe der Anthologie Drachen! Drachen!
Jürgen Schütz
für das verlegerische Wagnis, die Tiptree-Wiederver-öffentlichungen plus Sekundärliteratur in einem Verlag herauszubringen, der an ein Mainstream-Publikum gerichtet ist.

 

Sonderpreis für langjährige herausragende Leistungen im Bereich der deutschsprachigen SF:

Jürgen Doppler
für seine SF-Kolumne in der Online-Ausgabe des Standard (derStandard.at)
Der Freundeskreis Science Fiction Leipzig e.V. (Dirk Berger, Thomas Braatz, Mario Franke, Manfred Orlowski, Sabine Seyfarth)
für 20 Jahre ElsterCon auf einem herausragenden Niveau mit dem besten ConBuch des Fandoms
Michael Haitel
für seinen Einsatz in der deutschen SF-Szene als Herausgeber und Verleger der Andromeda Nachrichten, der Reihe AndroSF und zahlreicher anderer Werke, als Blogger, Forenjunkie und SFCD-Offizieller.
René Moreau & Heinz Wipperfürth & Olaf Kemmler
für die Publikation von Exodus als hochwertigem Magazin für die SF-Kurzgeschichte
Roger Murmann & Christian de Ahna & Birgit Fischer & Kurt Zelt
für die Organisation des BuchmesseConvents
Markus Rohde
für seinen Kampf, die Begeisterung für StarTrek in Deutschland wach zu halten, und für seine Anstrengungen für die dt. SF-Szene als Chefredakteur von Geek!, Romanleiter der StarTrek-Sparte bei Cross Cult, ehemaliger Chefredateur der SpaceView und von sf-radio.de
Robert Vogel
für seine konstanten Bemühungen um das deutsche Fandom durch seine Vorträge und Reportagen
Ernst Wurdack
für langjährige Förderung deutschsprachiger Science-Fiction durch seine Verlegertätigkeit und die Förderung neuer Talente durch Anthologien und Sammelbände.

 

Wir wünschen allen Nominierten viel Erfolg!

Tags: ,

Termine

  • 2. August 2014SF-Tag im Freizeitpark Geiselwind
  • 20. August 2014 20:00Lesung von Frank Außenstein
  • 6. September 2014 21:00Steampunk-Lesung: "Eis und Dampf"
  • 20. September 2014Tag der SF in Ostfriesland
AEC v1.0.4

Das dsf-eBook

Direkter Download: mobi | epub

Info und Impressum

deutsche-science-fiction.de veröffentlicht Neuigkeiten und Artikel zu deutschsprachiger Science Fiction. Wir arbeiten unabhängig und nicht kommerziell. Impressum