«

»

Deutscher Science Fiction Preis 2014: Die Nominierungen

Soeben wurden die Nominierungen für den diesjährigen Deutschen Science Fiction Preis bekanntgegeben.

Nominiert sind in der Kategorie »Beste deutschsprachige Kurzgeschichte«:

»Spuren im Sand« von Bettina Ferbus,
»Seitwärts in die Zeit« von Axel Kruse,
»Coen Sloterdykes diametral levitierendes Chronoversum« von Michael Marrak,
»Agnes« von Tedine Sanss,
»Operation Heal« von Merlin Thomas

Nominiert sind in der Kategorie „Bester deutschsprachiger Roman“:

»Dschiheads« von Wolfgang Jeschke
»Drake« von H. D. Klein
»Das Dickicht [Vilm Band 3]« von Karsten Kruschel
»SchrottT« von Uwe Post
»Traumzeitmonde« von Sven Edmund Reiter
»Nebenweit (Nebenan unendlich weit)« von Heinz Zwack

Alles weiteren Details zum Preis und zu den Nominierungen finden sich auf der DSFP-Homepage.

dsf gratuliert den Autoren der 11 nominierten Werke!

Bekanntgabe der DSFP-Nominierungen 2014.