«

»

DSFP 2015: Die Ergebnisse

Es ist entschieden! Der DSFP 2015 hat zwei Gewinner. Aber auch die anderen Platzierungen sind erwähnenswert. So freuen sich Chefredakteur Sven Klöpping (sternwerk) und sein Compagnon Michael Haitel (p.machinery) auch über den 2. und 3. Platz in der Kategorie Kurzgeschichten. Hier die Ergebnisse im Überblick:

»Beste deutschsprachige Kurzgeschichte«

Der Deutsche Science-Fiction-Preis 2015 für die beste Kurzgeschichte geht an:
»Knox« von Eva Strasser erschienen in »Tiefraumphasen«, herausgegeben von André Skora, Armin Rößler und Frank Hebben, Begedia Verlag, ISBN 978-3957770066

Die weiteren Platzierungen:

»Der Mechaniker« von Thorsten Küper, erschienen in »Bullet«, herausgegeben von Sven Klöpping, p.machinery, ISBN 978-3957650153
»Der Klang der Posaunen« von Arno Behrend, erschienen in »Schuldig in 16 Fällen«, p.machinery, ISBN 978-3957650078
»Extremophile Morphologie« von Jacob Schmidt, erschienen in »Tiefraumphasen«, herausgegeben von André Skora, Armin Rößler und Frank Hebben, Begedia Verlag, ISBN 978-3957770066
»Terradeforming« von Arno Behrend, erschienen in »Schuldig in 16 Fällen«, p.machinery, ISBN 978-3957650078
»Revenge« von Diane Dirt, erschienen in »Bullet«, herausgegeben von Sven Klöpping, p.machinery, ISBN 978-3957650153

»Bester deutschsprachiger Roman«

Der Deutsche Science-Fiction-Preis 2014 für den besten Roman geht an:
»Alpha & Omega: Apokalypse für Anfänger« von Markus Orths, Schöffling, ISBN 978-3895614736

Die weiteren Platzierungen:

»Drohnenland« von Tom Hillenbrand, KiWi-Taschenbuch, ISBN 978-3462046625
»Das Kosmotop« von Andreas Brandhorst, Heyne Verlag, ISBN 978-3453315440
»Feldeváye: Roman der letzten Künste« von Dietmar Dath, suhrkamp taschenbuch, ISBN 978-3518465103
»MUC« von Anna Mocikat, Knaur Taschenbuch, ISBN 978-3426515402
»Kernschatten« von Nils Westerboer, Leander Wissenschaft, ISBN 978-3981536850

Wir gratulieren allen Preisträgern und Nominierten!