«

»

Neu: „Nebelmelodie“

Im umtriebigen Verlag p.machinery ist eine neue Anthologie mit deutschsprachigen SF-Geschichten erschienen. Es sind Storys nach Texten und Riffen von PelleK, einer norwegischen Metalband, die u. a. den Power-Rangers-Song geschrieben haben.

Go, go, Powerwriters!

Die Texte haben freilich nichts mit den Rangers zu tun. Laut Verlag handelt es sich um tiefgründige, mythische Texte, die mal traurig und dann wieder bezaubernd schön sind.

Folgende Autoren sind u. a. vertreten:

Arndt Waßmann: Die Magie des Meeres
Arno Endler: Der verbundeneweltentrennende Nebel
Enzo Asui: A Band of Angels
Heather Millicent Hauks: Tiger! Tiger!
Michael Schmidt: Paulas neuer Freund
Achim Stößer: Hunderttausend Jahre Einsamkeit
Sven Klöpping: Der letzte Tanz
Andreas Flögel: Trauer, Trost und Therapie
Frederic Brake: Verrat ist ein Dolch aus Eis
Tedine Sanss: Flucht aus Babylon
Paul Sanker: Der Sturm hinter der Mauer
Marianne Labisch: The blue S oder das blaue S
Tedine Sanss: Voyou
Gabriele Behrend: Das Kind des Steuermannes
Christian Künne: Okhotsk
Franziska Meersburg: Flügelschlag
Galax Acheronian: Worte in Gold

Hier geht’s zum eBook. Oder hier zur Paperback-Version.