Kurd-Laßwitz-Preis 2017: Die Gewinner

11. Juni 2017
By

Soeben wurden die Gewinner des Kurd-Laßwitz-Preises bekannt.

Zum besten deutschsprachigen Roman 2016 wählten die Wahlberechtigten „Omni“ von Andreas Brandhorst.

Die beste Erzählung kommt von Gabriele Behrend: „Suicide Rooms“, erschienen im Magazin EXODUS Ausgabe 35.

Einen Sonderpreis gewannen die Organisatoren des MediKon One in Oldenburg, und für sein Lebenswerk wird Herbert W. Franke geehrt.

Alle Details finden sich wie immer auf der Homepage des Kurd-Laßwitz-Preises.

Tags:

Termine

  • 2. September 2017Phantastika
AEC v1.0.4

Das dsf-eBook


NEU: Das zweite dsf-E-Book mit Interviews und Artikeln (2013-2016)
Direkter Download: mobi | epub
Unser erstes E-Book
Direkter Download: mobi | epub

E-Books, die’s drauf haben

Der E-Book-Markt ist unübersichtlich. Unter den unendlichen vielen Eigenproduktionen Lesbares zu finden, ist Glücksache, zumal man sich auf Amazon-Rezensionen nicht verlassen kann. Daher bringt dsf in lockerer Folge Empfehlungen zu brauchbaren SF-E-Books deutschsprachiger Autoren, die auch den anspruchsvollen Leser zufriedenstellen.
E-Books, die's drauf haben

Info und Impressum

deutsche-science-fiction.de veröffentlicht Neuigkeiten und Artikel zu deutschsprachiger Science Fiction. Wir arbeiten unabhängig und nicht kommerziell. Impressum