Schlagwort-Archiv: Andreas Eschbach

Hörspiel: Andreas Eschbach, „Quantenmüll“

Das von Eschbach verfasste Hörstück von 2004 kann derzeit noch auf der Website des SRF kostenfrei angehört werden (Quelle: Phantastik-News.de) …

„Die falsche Welt“ bei Lübbe

Perry Rhodan Fans aufgepasst: Bastei-Lübbe wird die PR-Bände 2812-2815 (von Verena Themsen und  Andreas Eschbach) als Sammelband neu auflegen.

Weiterlesen »

Exodus 34 mit Andreas Eschbach!

Im April erscheint die neue Ausgabe von Exodus. Wie gewohnt werden tolle Kunst und Storys präsentiert. Der Hammer: diesmal auch eine Story von Andreas Eschbach!

Weiterlesen »

Andreas Eschbach goes Perryversum

Mit Eschbach gewinnt die Perry Rhodan Serie einen der wichtigsten und einflussreichsten deutschen SF-Gegenwartsautor. Darauf kann man stolz sein. Ist man auch: „… wann gab es das schon einmal, dass jemand wie Andreas Eschbach nicht nur für PERRY RHODAN schreibt, sondern sich auch aktiv an der Ideenarbeit beteiligt?“ (aus dem PR-Infotransmitter)

Wir wünschen Herrn Eschbach einen super-atronitalen Einstand bei der größten SF-Serie der Welt!

Interviewverweis: Andreas Eschbach

Mit dem „Tempest“ sprach Andreas Eschbach unter anderem darüber, wie man gute Geschichten erzählt. Hier kann man den Newsletter des Autorenforums bestellen.

Interviewverweis: SF und Fußball

Andreas Eschbach beantwortete der taz paar Fragen passend zur derzeitigen Fußball-WM in Brasilien: ob denn auch in anderen Galaxien Fußball gespielt würde …

Hier geht’s zum Interview.

Bastei-Luebbe gründet Autorenakademie

Bastei-Luebbe, u. a. Verlag von Andreas Eschbach und Wolfgang Hohlbein, auch bekannt für die SF-Romanheftserie Maddrax, wagt den Schritt in die Nachwuchsförderung und gründet eine eigene Autorenakademie für Unterhaltungsliteratur, wozu natürlich auch Sciencefiction gehört. Das war mal ein langer Satz oder? Natürlich gehört ein solcher nicht unbedingt in einen Unterhaltungsroman, werte Autoren, sondern ist Journalisten und Philosophen vorbehalten! *g*

Weiterlesen »

Verweis: SF im Haus der Geschichte

Andreas Eschbach hat auf SF-Fan.de einen sehr schönen Artikel zur Ausstellung „Science Fiction in Deutschland“ im Haus der Geschichte der BRD in Bonn verfasst. Hier loslesen.

Autorenportrait: Andreas Eschbach

Eschbachs Romane haben gleich zu Beginn Schlagzeilen gemacht. So gewann er mit seinem Erstling („Die Haarteppichknüpfer“) 1996 den Deutschen Science Fiction Preis. „Solarstation“, sein zweiter SF-Roman, gewann ein Jahr später neben dem DSFP sogar den Kurd Laßwitz Preis. Sein drittes Werk („Das Jesus Video“) wurde sogar verfilmt. Eschbach gilt seitdem in Deutschland als einer der erfolgreichsten SF-Autoren und auch über die Grenzen hinaus steht sein Name für Sciencefiction höchster Qualität.

Weiterlesen »

Besprechungsverweis: Andreas Eschbach, „Herr aller Dinge“

Eine schöne Rezension zu Eschbachs preisgekröntem Werk erschien jüngst beim Rezensionsportal buchwurm.info:

http://buchwurm.info/book/anzeigen.php?id_book=8005