«

»

Bald: Maddrax 473, “Die UFO-Sekte”

“Als der Blitz aus der Transportplattform in den Sprungfeld-Generator einschlägt, hat dies einen dramatischen Effekt: Die vier Gefährten werden versetzt, aber nicht an denselben Ort und mit gravierenden Gedächtnislücken. Der Initiator Hordelab erwacht in einer scheinbar verlassenen Stadt. Zwar kann er sich an nichts erinnern, doch überall stößt er auf Abbildungen und Figuren von seinesgleichen. Dieses “Roswell”, so der Name des Ortes, ist wohl sein Zuhause. Dies erweist sich als Irrtum, als plötzlich rosafarbene, behaarte Humanoide auftauchen, von denen ein Teil einen Messias in ihm sieht – und der andere Teil ihn töten will …”

Brandheiße News von Manfred Weinland, dem Autor dieses Maddrax-Bandes. Wir gratulieren zur Veröffentlichung und sind gespannt, wer oder was denn nun diese UFO-Sekte ist.

Der Autor, danach gefragt wie er nach all der Zeit wieder in die Handlung käme: “In die Handlung will ich gar nicht … Wüste. Nix als Wüste und drüber ein Mond, den keiner braucht. Und mit den Majestics soll, hört man, auch nicht gut Kirschen essen sein. Dann doch lieber unsere trumparchäolügenialkohöllische Zeit. Da weiß man wenigstens, was man hat.”

Ab 6. März könnt ihr euch dann selbst ein Bild machen 🙂

Bild könnte enthalten: Himmel, Wolken, im Freien und Text