Impressum

Warum wir das machen?
Weil es jede Menge gute deutsche SF gibt. Weil auch gute Übersetzungen nicht die volle Kreativität der meist englischsprachigen AutorInnen wiedergeben können. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, professionelle deutschsprachige SF – besonders Neuerscheinungen – zu unterstützen und zu promoten.

Deutsche-science-fiction.de ist ein nicht kommerzielles Angebot.

Wir übernehmen keinerlei Garantie und sind für nichts haftbar, was sich hinter Links verbirgt.

Bitte unaufgefordert keine Manuskripte einsenden. Rezensionsexemplare bitte nur nach Rücksprache.

 

Chefredaktion:
Sven Klöpping
Uwe Post

 

Sven Klöpping ist SF-Autor, Herausgeber, Übersetzer und Lyriker. Er veröffentlichte Dutzende Kurzgeschichten und Erzählungen in verschiedenen deutschen und internationalen Magazinen (z. B. Nova, c’t, phantastisch!, Futuro Europa, Internova …). Bislang erschienen zwei Storybände von ihm (zuletzt „Menschgrenzen“ bei p.machinery). Zwei seiner Storys wurden für den Kurd-Laßwitz-Preis nominiert (2002, 2012). Außerdem gewann er 2001 den Gerhard-Beier-Preis.

Uwe Post ist Autor, IT-Berater und Software-Entwickler. Seine Storys erschienen in den relevanten deutschen Magazinen (Nova, c’t, Exodus …) sowie in den wohlbekannten Wurdack-Anthologien. Mehrere Romane und Story-Sammlungen. Seine Werke wurden mehrfach für die wichtigsten deutschen SF-Literaturpreise nominiert. „Walpar Tonnrafir und der Zeigefinger Gottes“ gewann 2011 den Kurd-Laßwitz-Preis und den Deutschen Science Fiction Preis in der Kategorie deutscher Roman.

Hier geht’s zu unserem Forum.

 

Freie Mitarbeiter (Rezensionen):

Galax Acheronian
Sylvana Freyberg
Axel Kruse

Grafik:
Lothar Bauer, Thomas Hofmann u. a.

Email:
kontakt(at)deutsche-science-fiction.de

 

 


Sven Klöpping, Uwe Post (von l. nach r. – Foto: Thorsten Küper)

 

Media-Daten:

Unsere Webseite verzeichnet täglich zwischen 400 und 900 Besuchern (unique visitors).

 

V.i.S.d.P.:
Uwe Post, Ahornstr. 16, 58300 Wetter (Ruhr), uwe.post[at]upcenter.de