«

»

Neu: ad astra 29

In der deutschen SF-Reihe “ad astra” von Hary Productions ist ein neuer Band erschienen. Er stammt aus der Feder von K. H. Reeg und heißt “In den Tiefen des Mars”. Zu lesen gibt es schöne Sätze wie diese beiden:

“Zwei Tage, nachdem die erste Kraftstruktur aus dem »Zweiundfünfziger Puzzle« gefallen war, lösten sich zwei weitere materialisierte Schaltworte aus dem Verbund und verschwanden.”

“In der eisigen Kälte des Weltenraums begannen winzige Sandteufelchen, in einem grotesken Tanz über die atmosphärelose Oberfläche des Deimos zu huschen.”

Käuflich erwerben kann man eine Druckversion und eine eBook-Variante. Letztere gibt es hier.

Zur Übersicht der Druckausgaben von ad astra

PS: Diese Serie ist nicht zu verwechseln mit gleichnamiger Serie aus dem Mohlberg-Verlag (dsf berichtete).