Category: Aktuelles

Titelliste: Emotio

Dank modernster Nanoimplantate in Armin Rößlers Vuvuzela können wir heute die bisher ziemlich geheim gehaltene Liste der Geschichten in der nächsten Wurdack-Anthologie, “Emotio”, präsentieren… Continue reading

Nominierungen für den Deutschen Science Fiction Preis 2011

Soeben wurden die Nominierungen für den Deutschen Science Fiction Preis 2011 bekannt.

Nominiert hat das Komitee in der Rubrik “Bester Roman”:

Andreas Brandhorst: Kinder der Ewigkeit
Andreas Eschbach: BlackOut
Erasmus Herold: Krontenianer – Rendezvous am Bogen
Thor Kunkel: Schaumschwester
Wilko Müller jr.: Das Haus / Mission Nirvana (Gesamtwerk)
Uwe Post: Walpar Tonnraffir und der Zeigefinger Gottes
Dirk van den Boom: Die Ankunft [Kaiserkrieger Band 1]

Nominiert sind in der Rubrik “Beste Kurzgeschichte”:

Galax Acheronian: Familienbande (Inzucht)
Tobias Bachmann: Die letzte Telefonzelle (Hinterland)
Nadine Boos: Finja-Danielas Totenwache (Die Audienz)
Florian Heller: Der Folterknecht (Nova 17)
Markolf Hoffmann: Tryptichon (Hinterland)
Heidrun Jänchen: Kamele, Kuckucksuhren und Bienen (Die Audienz)
Wolfgang Jeschke: Orte der Erinnerung (Pandora 4)
Pepe Metropolis: Hinterland (Hinterland)
Kai Riedemann: Ich töte dich nach meinem Tod (Die Audienz)
Armin Rößler: Entscheidung schwarz (Weltraumkrieger)
Jakob Schmidt: Auslese (Die Audienz)
Karla Schmidt: Erlösungsdeadline (Hinterland)

Neuerscheinungen: Ren Dhark Unitall & Ren Dhark

Neues aus dem Ren Dhark-Universum:

Der 16. Band der “Ren Dhark Unitall”-Serie stammt von Jan Gardemann, spielt in einer steampunkigen Vergangenheit und heißt “Der Flug der JULES VERNE”. Zu haben ist das Hardcover für 11,90 EUR hier.

Neu in der Haupt-Serie: Band 30 “Priester des Bösen” von Ben B. Black, Uwe Helmut Grave, Conrad Shepherd und Achim Mehnert. Der zugehörige Link ist dieser.

Neuerscheinung: Thomas Finn – Mind Control

Ein neuer Band der Justifiers-Serie ist erschienen.

Thomas Finn erzählt über die Kräfte, die manche Menschen dank der Reisen mit Überlichtgeschwindigkeit erlangen.

Thomas Finn: Justifiers – Mind Control. Heyne Verlag (Taschenbuch, Science Fiction).

dsf hat eine neue Titelgrafik

Längliche Debatten, eine ausführliche Schaffensphase – und da ist er, unser neuer Website-Header. Grün, spacig und irgendwie auch deutsch. Also passend zum Namen unseres Site. Wer anderer Meinung ist, darf die gerne links in der Umfrage äußern!
Die Grafik ist übrigens eine Gemeinschaftsproduktion von Lothar Bauer und Christian Günther, bei denen wir uns hiermit drastisch bedanken.

Covervorschau PERLAMITH

Ab Herbst dieses Jahres startet im Wurdack-Verlag eine neue Romanreihe von D.W. Schmitt (alias Dieter Schmitt): PERLAMITH. Die ersten beiden Cover stammen von Alexander Preuss und sind soeben enthüllt worden.

Mehr Infos beim Wurdack Verlag.

Besprechungsverweis: Galdäa – Der ungeschlagene Krieg

Rupert Schwarz bespricht Karsten Kruschels Roman auf fictionfantasy.de:

fictionfantasy.de – Galdäa – Der ungeschlagene Krieg.

Sein Fazit: “Karsten Kruschel erfüllte die nach Vilm sehr hohen Erwartungen und präsentiert erneut einen Roman, der sicherlich zu den besten deutschen SF Romanen des Jahres gezählt werden muss.”

Neuerscheinung: Weltraumcommander Scott Bradley von Andreas Winterer

Das irdische Verteidigungskommando warnt eindringlich vor schleimigen Space Blobs, aber zum Glück gibt es ja Weltraumcommander Scott Bradley…

Andreas Winterer kennt keine Gnade, attackiert Weltraum-Kakerlaken mit Nasensekreten und Lachmuskeln mit hammerharten Breitseiten. Humorvolle Science Fiction mag nicht jedermanns Sache sein, aber Andreas Winterer fügt diesem wenig beackerten Subgenre trotzdem mit viel Vergnügen neue Werke hinzu. Wer Lachen in der SF für ein Versehen des Universums hält, lässt besser die Finger weg. Der Rest kann sich freuen, dass die deutsche SF mal wieder was witziges zu bieten hat und wirft einen genaueren Blick auf den überall erhältlichen Band: Weltraumcommander Scott Bradley: tödliche Missionen.

Neuerscheinung: “Amabilia” von Fabia Morger

Auch aus der Schweiz kommt deutschsprachige SF. Im Salis-Verlag ist soeben der Roman “Amabilia – Das vergiftete Erbe” erschienen.

Aus dem Verlagstext:

Das Universum im 28. Jahrhundert. Die siebzehnjährige Somylea, in einem Waisenhaus aufgewachsen, führt ein ereignisloses Dasein als Bankangestellte in einem fernen Sonnensystem. Doch ihr beschauliches Leben gerät kurz vor ihrem achtzehnten Geburtstag schlagartig aus den Fugen. In allerletzter Sekunde wird sie von einem Unbekannten gerettet, bevor ihre Wohnung von bewaffneten Männern gestürmt wird. Nach und nach erfährt sie, wer es auf sie abgesehen hat und weshalb.

Fabia Morger. Amabilia | Salis Verlag.

Das Buch ist überall zu haben.

Schriftsonar: SF-Romane für Einsteiger

Schriftsonar, ein immer hörens- und lesenswertes SF-Blog, hat deutsche SF-Autoren und Fans gefragt, welche Romane sie Genre-Einsteigern empfehlen. Darunter sind nur eine Handvoll deutsche Publikationen, denn die meisten Klassiker sind nun einmal im angloamerikanischen Sprachraum erschienen. Lest nach bei Schriftsonar.